Raiffeisen Lüdinghausen eG

NEWS

Apfelannahme – Seit dem 02.09.2022

27. August 2022
  • Allgemein

Apfelernte 2022 – Wohin mit der Pracht?

Apfelannahme in unserem Markt in Olfen!

 

Der Raiffeisen-Markt in Olfen und das Biologische Zentrum Lüdinghausen werben für die Versaftung der diesjährigen Apfelernte.

Mit der sinnvollen Verwendung der Apfelernte steht oder fällt die Erhaltung der Obstwiesen in der Region – das ist die Überzeugung des Biologischen Zentrums. Obstwiesen sind ein wichtiger Lebensraum unserer traditionellen Kulturlandschaft. Das Zentrum wirbt daher auch in diesem Jahr dafür, die Möglichkeiten der Apfelversaftung zu nutzen, die ab Anfang September im Raiffeisen-Markt in Olfen gegeben sind.

Die Versaftung erfolgt durch die Obstkelterei van Nahmen, die aus den Äpfeln einen 100% Direktsaft herstellt. Dem Saft wird nichts hinzugefügt, auch kein Zucker. Damit es ein guter Saft wird, dürfen nur reife und gesunde Äpfel angeliefert werden.

Die Veranstalter wünschen sich und allen Apfelbaumfreunden eine gute Ernte und eine breite Resonanz für die diesjährige Aktion.

 

 

Ab dem 02.09.2022 nehmen wir

Freitags von 14.00 bis 17.00 Uhr und Samstags von 9.00 bis 13.00 Uhr

Ihre geernteten Äpfel in Olfen an.

 

 

 

 

Die Äpfel sollen gesund, erntefrisch und reif sein, denn Voraussetzung für qualitativ wertvollen Saft ist ausgereiftes Obst. Reif ist ein Apfel, wenn er mit Genuß eßbar ist.

Bei den Äpfeln kann es sich auch um Fall- oder Schüttelobst handeln. Die Äpfel dürfen jedoch nicht angefault sein.

 

Bitte sammeln Sie die Äpfel in tragbaren Kisten (Wäschekörbe, Jutesäcke o.ä.) damit wir die Apfel wiegen können.

ACHTUNG: Es steht in Olfen keine Fahrzeugwaage zur Verfügung mit der anhängerweise gewogen werden kann.

 

 

Wir verwiegen die Äpfel und bieten den Tausch in Apfelsaft oder Apfelmischsäfte an. Der Saft ist naturbelassen. Hier wird kein Zucker zugesetzt.

 

Unser Partner:

                                                                                        

www.vannahmen.de

www.biologisches-zentrum.de

 

Eintauschsatz:

100 kg Äpfel = 80 Flaschen 0,7 l zzgl. Presslohn

1,25 kg Äpfel = 1 Flasche 0,7 l zzgl. Presslohn

Apfel-Eintauschpreise 2022
Preis €  je Flasche
inkl. MWSt.
  Apfelsaft klar 0,90
  Apfelsaft naturtrüb 0,90
  Apfelsaft naturtrüb von Streuobstwiesen 1,30
  Apfel-Birnensaft naturtrüb 1,35
  Apfel-Sauerkirschsaft 1,50
  Apfel-Holunderbeersaft 1,70
  Apfel-Mangosaft 2,10
  Birnensaft naturtrüb 1,60
  Pfirsich Nektar 1,60
  Orangensaft pur 1,60
  Rhabarber Nektar 1,60
  Traubensaft, rot 1,60
  12-Frucht Multivitaminsaft 1,60
  Sauerkirsch Nektar 1,60
  Schwarzer Johannisbeer Nektar 1,70
  Holunderbeersaft 3,00
  Flaschenpfand 0,15
  Kastenpfand 1,50
  Apfel-Cidre  2% Vol. Alk 4,20
  Apfel-Cidre  4% Vol. Alk 4,20
  Frucht Secco Apfel-Rote Joh.beer-Himbeere 7,50
  Frucht Secco Apfel-Quitte 7,50
   (0,75 l Einwegflasche im Karton, kein Pfand)
  Neu Juicy Tea Riesling (zzgl.  0,25 € Einwegpfand) 7,50

 

Ankaufspreise für Mostäpfel

ab Saisonstart 2022 = € 13,00 je 100 kg incl. MWSt. (13ct je kg)

Wie schon in den vergangenen Jahren wollen wir wieder den höheren Reifegrad der Äpfel und die sich daraus ergebende bessere Mostqualität durch einen höheren Ankaufspreis honorieren.

Durch diesen Aufschlag soll ein Anreiz geschaffen werden, die Äpfel richtig ausreifen zu lassen.

ab dem 01.10.2022 € 15,00 je 100 kg incl. MWSt. (15ct je kg)

 

Zu Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Wir freuen uns auf Sie – Ihr Raiffeisen Team aus Olfen

 

Fünf Praxistipps zum Thema Apfelernte:

Quelle: Biologisches Zentrum Lüdinghausen

  • Lassen Sie das Erntegut nicht verkommen – pflücken Sie die erntereifen Früchte oder sammeln Sie intaktes Fallobst auf – die Versaftung ist für nicht gut lagerfähige Sorten die beste/sinnvollste Verwendung!
  • Pflegen Sie Ihre Obstbäume richtig, dann werden Sie die Bäume durch reichen Ertrag und langes Leben erfreuen!
  • Auf Obstwiesen: Pflanzen Sie neue Bäume nach, wenn alte abgängig sind
  • Im kleinen Hausgarten – pflanzen Sie Apfelbäume und lassen Sie sich im Biologischen Zentrum bei der Sortenwahl beraten – hier können Sie im Herbst über 30 verschiedenen Sorten probieren!
  • Besuchen Sie die Obstbaumschnittkurse, die das Biologische Zentrum jährlich anbietet – der richtige Schnitt von Obstbäumen will gelernt sein! Falscher Schnitt führt schnell zu Frust und wenig Ertrag
  • weitere Informationen finden Sie unter: www.biologisches-zentrum.de

 

Ihre Raiffeisen-Märkte in Drensteinfurt, Herbern, Lüdinghausen, Olfen, Selm, Seppenrade, Südkirchen und Werne sowie kompetenten Partner für die Landwirtschaft in Lüdinghausen, Mersch, Selm und Werne.

© 2022 Raiffeisen Lüdinghausen eG
Scroll to Top