<<< Zurück

Einbruch im Raiffeisen-Markt Südkirchen

23. April 2015 um 09:54:00

QUELLE: Ruhr-Nachrichten

 

Tresor aufgebrochen: Raiffeisenmarkt Südkirchen nach Einbruch dicht

SÜDKIRCHEN Mit brachialer Gewalt sind Einbrecher in der Nacht zum Donnerstag im Raiffeisenmarkt an der Wilhelm-Raiffeisen-Straße in Südkirchen vorgegangen. Der Markt ist nach dem Einbruch geschlossen. Die Kriminalpolizei war bis zum Nachmittag beschäftigt. 



Wie die Polizei mitteilte, schlugen die Täter unter anderem die Wand zum Tresorraum ein und brachen anschließend den Tresor auf, um das Bargeld zu stehlen. Zudem entwendeten sie eine größere Menge an Zigarettenstangen- und schachteln.

Den Sachschaden und den Wert des gestohlenen Bargeldes sowie der Zigaretten konnte die Polizei am Donnerstag nicht bekannt geben. Er dürfte aber erheblich sein, schätzt die Polizei. Der Tatzeitraum lag zwischen dem Ladenschluss um 21 Uhr und 3.30 Uhr.

Spurensicherung bis zum Nachmittag

Alfons Oberholz, Geschäftsführer der Raiffeisen Genossenschaft Lüdinghausen, zu der auch der Markt in Südkirchen gehört, wollte zum Vorgehen der Einbrecher keine Angaben machen: "Dazu geben wir keinen Kommentar ab." Die Kriminalpolizei hätte bis zum Nachmittag Spuren vor Ort gesichert.

Beim Raiffeisenmarkt vor Ort war man gestern noch mit den Aufräumarbeiten beschäftigt. Der Markt hatte deswegen geschlossen. Wann er wieder öffnet, stand bis Donnerstag noch nicht fest.

Tags: