<<< Zurück

Raiffeisen Warengenossenschaft Lüdinghausen zieht Bilanz: Jahresüberschuss von einer Million

1. Juli 2015 um 12:59:00

Die Bilanz der Raiffeisen stand am Montagabend im Mittelpunkt der Generalversammlung. Benedikt Selhorst führte als Aufsichtsratsvorsitzender durch die Sitzung.

Lüdinghausen - 

„Unser Laden ist gesund!“ Mit diesen Worten eröffnete der Aufsichtsratsvorsitzende Benedikt Selhorst am Montagabend die Generalversammlung der Raiffeisen Lüdinghausen. Er selbst war es nicht so ganz, hatte er doch „einen schmerzhaften Kratzer“ abbekommen, wie der dicke Verband an seiner Hand unschwer erkennen ließ. Einen besonderen Dank richtete er an die 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche die Genossenschaft an ihren zehn Standorten zwischen Drensteinfurt und Seppenrade beschäftigt. Ihr persönliches Engagement, ihre Kompetenz und das freundliche Auftreten den Kunden gegenüber sei die Basis für das gute Ergebnis. Wie dieses konkret aussah, berichteten die beiden Geschäftsführer Norbert Menge und Alfons Oberholz „mit einem Blick in den Rückspiegel“, wie es Selhorst formulierte.

Von Ulrich Reißmann

Das Unternehmen habe seine Marktposition weiter festigen können. So konnten die Mengenumsätze im klassischen Agrarbereich leicht um 0,8 Prozent gesteigert werden. Auch beim zweitstärksten Umsatzträger Energie gingen die Zahlen weiter nach oben. So wurden an den vier Tankstellen 329 000 Liter mehr gezapft als in 2013. Aufgrund eines niedrigeren Preisniveaus sowohl im Agrarsektor als auch bei den Heiz- und Kraftstoffen ging der wertmäßige Gesamtumsatz allerdings um 4,7 Prozent auf nunmehr 76,5 Millionen Euro zurück. Die Bilanzsumme schließt mit 15,79 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss liegt bei 1,05 Millionen Euro und erlaubt die Ausschüttung einer 0,3 prozentigen Warenrückvergütung an die 1024 Mitglieder.

Die Genossenschaft, bei der am 1. August fünf neue Auszubildende ihr Berufsleben beginnen werden, verfügt über ein Eigenkapital von sechs Millionen Euro. Noch in diesem Jahr sollen eine Erweiterung der Düngerhalle und eine zusätzliche Lkw-Waage am RaiLog-Standort Lüdinghausen umgesetzt werden. Wieder haben „umtriebige Geschäftsführer und fordernde Kunden den Bagger bestellt“, wie es Dr. Christian Degenhardt vom Genossenschaftsverband humorvoll ausdrückte.

Quelle: Westfälische Nachrichten

http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Coesfeld/Luedinghausen/2034242-Raiffeisen-Warengenossenschaft-Luedinghausen-zieht-Bilanz-Jahresueberschuss-von-einer-Million

Podium.jpg

Tags: